Trag‘ dich jetzt für meinen Newsletter ein und hol‘ dir damit dein kostenloses Exemplar meines e-Books

Basiswissen Wanderausrüstung – Dein Ratgeber für die Auswahl von Rucksack, Kleidung und Co.

So wirst du zum Ausrüstungs-Profi!

e-Book Basiswissen Wanderausrüstung

Wandern. Vor 15 Jahren das letzte, was ich hätte machen wollen. Mal „Raus an die frische Luft“ und „die Natur genießen“? Jeden aus meiner Familie, der mit solchen Aussagen zu mir kam, hielt ich für gnadenlos alt. Und jetzt stehe ich hier und schreibe ein Plädoyer fürs Wandern. Zeiten ändern sich und ich bin froh, dass es so ist. Die neue Wanderlust ist nicht nur bei mir ausgebrochen und deshalb teile ich heute mit euch meine 10 Gründe dafür, warum wandern glücklich macht.

Am Wochenende war ich auf dem „Vivobarefoot Offroad Wochenende“ im Ahrtal und habe mal wieder festgestellt, wie gut es mir tut, ein paar Tage draußen in der Natur zu sein. Raus aus der großen Stadt, rein ins Grüne. Da wirken vier Tage schonmal wie zwei Wochen Urlaub. Aus diesem Grund habe ich einen alten Artikel wieder aufblühen lassen.

Die neue Wanderlust – 10 Gründe, warum wandern glücklich macht

Wandern macht glücklich

Das hat eine von Gore-Tex in Auftrag gegebene Studie ergeben. Wandern wurde dabei von der Mehrheit der über 7000 Befragten (39%) als die Aktivität ausgewählt, die sie am ehesten glücklich macht. Darauf folgten Entspannung (32%) und Fitness (19%). Die Grafik zeigt weitere Fakten zur Studie.

Vegane Abenteuer - Wandern macht glücklich

Warum macht wandern glücklich? Ganz abgesehen von der Studie fallen mir dazu viele verschiedene Gründe ein, die ich gerne mit dir teilen möchte.

Grund 1: Wandern ist Entschleunigung.

Wir rasen ständig durch die heutige Zeit. Alles muss immer höher, schneller oder weiter sein. Dabei bleiben wir oft selbst auf der Strecke. Erkennst du dich wieder? Dann nichts wie raus. Wandern eignet sich perfekt dazu, um einfach mal dem stressigen Alltag zu entfliehen und einen Gang zurückzuschalten.

Grund 2: Wandern ist Natur.

Hast du schonmal etwas von Indoor-Wandern gehört? Nein? Ich auch nicht. Denn die Natur ist einer der Hauptgründe, Wandern zu gehen. Das belegt auch die Gore-Tex Studie: 47% der Befragten wählten das Naturerlebnis als größte Wandermotivation. Wer einmal an einem schönen sonnigen Tag mit einer leichten Brise im Gesicht durch die Felder und Wälder gewandert ist, weiß was Naturerlebnis bedeutet.

Grund 3: Wandern beschränkt dich auf das Wesentliche.

Du brauchst nicht viel zum Wandern. Ein paar gute Schuhe, einen Rucksack. Schon kann es losgehen. Du hast (hoffentlich) immer nur das wesentliche dabei – wenn du zu viel mit dir herumschleppst, merkst du jedes Gramm. Gerade auf längeren Touren. Sich auf das Wesentliche zu beschränken fällt vielen in der Zeit des Massenkonsums schwer. Auch ich nehme mich da nicht aus. Wandern hilft dir dabei, dich wieder auf das Wesentliche zu beschränken. Gleichzeitig steigt deine Wertschätzung für diese wesentlichen Dinge.

Grund 4: Wandern ist gesund.

Genauso wie jede andere Ausdauersportart ist auch Wandern sehr gesund für Dein Herz-Kreislaufsystem, deine Knochen, deine Gelenke, deine Lunge und Dein Immunsystem. Bei einem guten Wandertempo von 4 – 5km/h verbrennst du je nach Höhenprofil und Terrain 300 bis 400 Kalorien. Das ist fast so viel wie beim Joggen.

Grund 5: Wandern ist Reisen.

Wandern ist für mich die schönste Form, um sich von A nach B zu bewegen. Dadurch lernt man neue Wege, Wälder, Gebiete und sogar ganze Länder von einer Seite kennen, wie wir sie heute nur noch selten kennen. Ursprünglich. Manchmal ungemütlich. Aber immer wunderschön.

Grund 6: Wandern ist Kommunikation.

Jeder schaut in der Bahn nur auf sein Handy? Keiner sagt mehr auf der Straße oder sogar im eigenen Haus „Hallo“? Ich bin ein absoluter Verfechter der digitalen Medien, aber manchmal übertreiben wir es wirklich mit dem Blick in die Displays dieser Welt. Beim Wandern habe ich das anders erlebt: alle Wanderer haben eine Gemeinsamkeit. Sie wandern. Deshalb grüßen sie sich und kommen schnell ins Gespräch. Wann hast du zum letzten Mal ein Gespräch in der Bahn oder auf der Straße mit einem Fremden geführt?

Grund 7: Wandern ist Urspünglichkeit.

Wandern, also Gehen als Bewegungsform, ist die ursprünglichste Bewegung überhaupt. Und verglichen mit dem Alter der Erde ist der Zeitraum, seitdem viele von uns den größten Teil des Tages sitzend verbringen, gar nicht mal so groß. Ob der Vergleich mit dem „Urmensch“, der angeblich 40km pro Tag zurückgelegt hat, wirklich sinnig ist, sei dahingestellt. Dennoch gibt es auch hier Studien, die zeigen, dass dauerhaftes Sitzen schadet.

Grund 8: Wandern ist Flow.

Im Flow sein bedeutet, völlig in einer Beschäftigung zu versinken. Das kennst du sicherlich, wenn du eine Aufgabe bearbeitest, die dir Spaß macht. Oder wenn du deinem Lieblingshobby mal völlig ungestresst nachgehst und dir alle Zeit der Welt lassen kannst. Dann fühlt sich eine Stunde an, wie ein Augenblick. Die Minuten rasen nur so. Beim Wandern schaffe ich es regelmäßig in diese Zustand. Du auch?

Grund 9: Wandern ist Meditation.

Beim Wandern kann ich wunderbar meinen Gedanken freien Lauf lassen. Und irgendwann ist es dann so weit: Stille im Kopf. Keine Gedanken mehr. Einfach nur noch die Natur und ich. Tief einatmen, den Moment aufsaugen. Tief ausatmen, alles loslassen. Wandern ist pure Meditation.

Grund 10: Wandern ist (auch mal) allein sein.

Wenn du allein wanderst, kann es (je nach gewähltem Weg) schon mal ganz schön einsam werden. Genieß‘ dieses Gefühl. Denn auch das schaffen wir in unserer schnelllebigen Welt oft nicht mehr: innehalten und mit uns alleine sein. Wann hast du das letzte Mal einen Tag nur für dich verbracht? Mit deinem liebsten Hobby? Oder einem guten Buch? Abgeschieden von allem und jedem? Auf meiner Reise auf dem Jakobsweg hat die Einsamkeit mich anfangs zermürbt. Ich habe auf einmal über Sachen nachgedacht, die ich immer verdrängt hatte. Aber im Annehmen des Alleinseins bin ich gewachsen und habe mich selbst viel besser kennengelernt.

Na wenn das mal keine Gründe sind, gleich die (Wander)Schuhe zu schnüren und mal ein paar Minuten an die frische Luft zu gehen. Falls du den ganzen Tag schon sitzt, solltest du jetzt einfach alles stehen und liegen lassen und rausgehen. Los los!

Was sind deine Gründe, warum du gerne wanderst? Macht Wandern dich glücklich? Kommentier‘ jetzt – ich freu mich drauf!

Hol‘ dir jetzt dein kostenloses Exemplar meines e-Books

Basiswissen Wanderausrüstung – Dein Ratgeber für die Auswahl von Rucksack, Kleidung und Co.

und werde zum Ausrüstungs-Profi!

e-Book Basiswissen Wanderausrüstung